Ökobilanz von Mondis Papier für das Umwickeln von Paletten zeigt geringere Klimabelastung

Thu, 4. November 2021
Speciality kraft paper
sustainability, Thought, industry leadership, CEO
by Newsroom
 

  • Mondi hat eine unabhängige Ökobilanz (Life Cycle Assessment - LCA) in Auftrag gegeben, in der sein Advantage StretchWrap-Papier mit konventioneller Kunststoff-Stretchfolie verglichen wurde
  • Der ISO-basierte Ansatz zeigt, dass das neue Papier zum Umwickeln von Paletten in mehreren Umweltwirkungskategorien, einschließlich des Klimawandels, mit 62 % geringeren Treibhausgasemissionen (THG) im Vergleich zu neuer Kunststoff-Stretchfolie besser abschneidet
  • Mondi sieht Ökobilanzen als nützliches Werkzeug, um die Vorteile verschiedener Materiallösungen zu analysieren und die Entscheidungsfindung zu begleiten

 

Mondi, ein weltweit führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, hat eine Ökobilanz in Auftrag gegeben, in der seine neue bahnbrechende Innovation für das Umwickeln von Paletten, das Advantage StretchWrap-Papier, mit konventioneller Kunststoff-Stretchfolie verglichen wird. Die vollständige Studie wurde von einem externen Beratungsunternehmen durchgeführt, ist ISO-konform und beinhaltet eine externe kritische Prüfung. Ausgehend von der Annahme, dass beide Materialien am Ende des Lebenszyklus recycelt werden, zeigten die Ergebnisse, dass Mondi‘s papierbasierte Lösung zum Umwickeln von Paletten als einer der Ökobilanzindikatoren eine geringere Klimawirkung hat.

Mondi Advantage StretchWrap
 

Vergleichsbasis sind die möglichen Umweltauswirkungen, die sich aus der Umwicklung einer Palette ergeben. Die Ökobilanz untersuchte 16 Indikatoren, um mögliche Trade-offs zwischen den beiden Materialien zu verstehen. Sie deckt alle relevanten Lebenszyklusphasen ab, von der Rohstoffgewinnung über die Produktion bis hin zur Anwendung auf der Palette beim Kunden. Darüber hinaus werden die Auswirkungen in der derEntsorgung bewertet.

Die Ökobilanz stellte fest, dass Advantage StretchWrap-Papier 62 % weniger Treibhausgasemissionen im Vergleich zu neuer Kunststoff-Stretchfolie und 49 % weniger Treibhausgasemissionen im Vergleich zu Kunstoff-Stretchfolien mit 50 % Recyclinganteil aufweist. Advantage StretchWrap hat in einer Reihe von Wirkungskategorien, einschließlich Klimawandel und Nutzung fossiler Ressourcen, eine geringere Umweltbelastung als Kunststoff. Die Kunststoff-Stretchfolie schnitt bei einigen Kategorien wie Landnutzung und Süßwassereutrophierung besser ab.

 

Angesichts der Komplexität der Materialauswahl betrachten wir unabhängige kritische Überprüfungen als unerlässlich, um sicherzustellen, dass Ökobilanzen objektive und zuverlässige Ergebnisse liefern, die sich auf die Umweltvorteile jedes Materials konzentrieren. Bei Mondi verwenden wir diese Ergebnisse als Teil unseres Entscheidungsprozesses im Einklang mit unseren MAP2030-Nachhaltigkeitsverpflichtungen. Unsere Kunden schätzen unsere Liebe zum Detail und unsere Partnerschaft mit unserem EcoSolutions-Ansatz, um Lösungen zu entwickeln, die durch ihr Design nachhaltig sind.

Karoline Angerer, Product Sustainability Manager Kraft Paper & Paper Bags, Mondi
 

Die Executive Summary steht hier zum Download bereit.

Sie möchten weitere Informationen über Mondi‘s Advantage StretchWrap Lösung erhalten?

Bei Interesse klicken Sie bitte auf den unten stehenden Link, um uns eine Anfrage zu senden und unseren Fragebogen auszufüllen. Die bereitgestellten Informationen helfen unserem Vertriebsteam, Ihnen die passende Auswahl für Ihre Bedürfnisse anzubieten.

Senden Sie uns Ihre Anfrage (EN)

 

Kontakt

Judith Wronn
Senior Communication Manager, Mondi Flexible Packaging & Engineered Material
Tel.: +49 151 17714692
E-Mail: [email protected]

 

Anmerkungen der Redaktion

Mondi veranstaltet am 9. November von 15:00 – 16:00 Uhr MEZ ein Webinar zur Ökobilanz. Hier können Sie sich zur Teilnahme anmelden.

Das von Mondi entwickelte Advantage StretchWrap-Papier ist ein neues, verantwortungsbewusst beschafftes und vollständig recycelbares Papierprodukt. Ursprünglich zum Umwickeln von Matratzenfedern verwendet, hat Mondis umfangreiche Forschung und Entwicklung die Festigkeit und Dehnbarkeit des Papiers erhöht und das Flächengewicht reduziert, sodass es um Paletten gewickelt werden kann. Als Branchenneuheit wird Advantage StretchWrap in den energieeffizienten Papierwerken von Mondi hergestellt und hat das Potenzial, mehr als 10.000 Tonnen Kunststoff für jedes 1 % der Paletten in der EU, die von Kunststoff auf diese papierbasierte Verpackungslösung umgestellt werden, zu ersetzen.

 

Über Mondi

Mondi ist ein global führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, das mit bewusst nachhaltigen, innovativen Verpackungs- und Papierlösungen zu einer besseren Welt beiträgt. Wir sind entlang der Wertschöpfungskette tätig – von der Bewirtschaftung von Wäldern über die Produktion von Zellstoff, Papier und Kunststofffolien bis hin zur Entwicklung und Herstellung von effizienten Industrie- und Konsumgüterverpackungen. Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt unserer Strategie und ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit. Vorbildhaft für unsere Branche ist unser kund*innenorientierter Ansatz EcoSolutions, bei dem wir die richtigen Fragen stellen, um die nachhaltigste Lösung zu finden. 2020 erzielte Mondi einen Umsatz von € 6,66 Milliarden und ein bereinigtes EBITDA von € 1,35 Milliarden.

Mondi ist im Premiumsegment der Londoner Börse gelistet (MNDI) und an der Börse von Johannesburg zweitnotiert (MNP). Mondi ist im FTSE 100 vertreten und wurde 2008 in den FTSE4Good-Index und 2007 in den FTSE/JSE Responsible Investment Index aufgenommen.

Über Mondi Kraft Paper
Mondi Kraft Paper ist Teil des Mondi Geschäftsbereichs Flexible Packaging und der weltweit führende Hersteller von hochwertigem gebleichtem und ungebleichtem Sackkraftpapier, gebleichtem, ungebleichtem und recyceltem Spezialkraftpapier sowie gebleichtem und ungebleichtem Marktzellstoff aus zertifiziertem Holz. Unsere erstklassigen integrierten Werke bieten Papiersorten für zahlreiche Anwendungen, die in starke und dennoch leichte industriell hergestellte Papiersäcke für die Zement-, Baustoff-, Lebensmittel-, Agrar- oder chemische Industrie sowie in Einkaufstaschen für Einzelhändler, eCommerce-Verpackungen und Dämmpapiere umgewandelt werden können, die bewusst nachhaltig sind. Unser F&E-Zentrum in Frantschach, Österreich, optimiert kontinuierlich die Produktionsprozesse, um intelligentere und nachhaltigere Verpackungslösungen zu entwickeln, indem es sich auf die Einhaltung höchster Umweltstandards konzentriert. Wir verfügen über mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Papierherstellung und haben vier Niederlassungen in Österreich, Bulgarien, der Tschechischen Republik und Schweden.